07.07.2016

Selbstbestimmt, sicher ... und einfach schön

Teil 3 des Artikels mit Anregungen aus den Veranstaltungen "Zukunft Lebensräume" sowie "Zukunft Gesundes Wohnen"

Wie einige der beim Kongress "Zukunft Lebensräume" vorgestellten Aspekte in Darmstadt-Weiterstadt umgesetzt wurden, waren im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Zukunft Gutes Wohnen" zu sehen.

Auch verschiedene Lösungen, die das Leben einfach angenehmer und sicherer machen sowie beim Energiesparen helfen könnten, waren bei der begleitenden Ausstellung während der CareTrialog-Veranstaltung zu sehen.

Foto: Parcours zum Farbe-, Boden-, Lichterleben

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich

06.07.2016

Eine wesentliche Fachkompetenz

Das Qi einer Wohnung lesen – Eine wesentliche Fachkompetenz von Feng-Shui-Fachleuten



Unter diesem Motto hat Howard Choy eine Gruppe von 20 Mitgliedern des Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie Schweiz in die Tiefen des Qi eingeführt.

Die Fähigkeit, das Wesen dessen, was Qi ist, zu erfassen und zu lesen, ist die Kernkompetenz eines jeden Feng-Shui-Praktizierenden. Eine Thematik, die immer wieder aufgefrischt und aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet werden kann. Spannend war bei Howard Choy, dass er aufgrund seiner Herkunft (China und Australien) die westliche und die östliche Denkweise miteinander verbindet und uns so das Östliche einmal mehr ein wenig näher brachte.

Anhand praktischer Beispiele hat uns Howard verinnerlicht, wie wir das Qi lesen, wie wir formloses Qi und Qi mit Form wahrnehmen und verbinden. Sobald wir etwas lesen, haben wir eine Reaktion. Die Chinesen sind der Meinung, alles hat Qi, alles hat Yin und Yang und so ist alles miteinander verbunden. Und weil alles miteinander verbunden ist, macht es die Dinge einfacher.

Ein sehr interessanter Vortrag, mit vielen neuen Eindrücken und Perspektiven, der unser vorhandenes Wissen vertieft hat. Ein gelungener Anlass des Berufsverbandes. Danke Howard Choy. Gudrun C. Meier-Lange

03.07.2016

Intelligente Architektur für die Gesellschaft der Zukunft

Gute, intelligente Planung ist nach Ansicht von Isabella Göring enorm wichtig mit Blick auf unsere Gesellschaft - während des B2B-Kongresses "Zukunft Lebensräume" richtete sich der Fokus dabei vor allem auf ein förderliches Umfeld für ältere und kranke Menschen. Entsprechend führte die Geschäftsführerin der Architekten- und Stadtplaner-kammer Hessen an, dass z.B. barrierefreies Planen und Bauen in der Fortbildung zunehmend auf dem Plan stehen sollte.

Weitere Experten zeigten sowohl bauliche als auch spezielle Assistenzsysteme für Gebäude auf, welche älteren und kranken Menschen helfen können, sicherer und länger in ihrem gewohnten Umfeld zu leben. Außerdem wurde in dem von Göring moderierten Kongressteil die Bedeutung des "übergeordneten Blicks" mittels intelligenter Quartiers- und Stadtplanung herausgestellt.

Krankenhäuser zum gesund werden
Foto: Jean-Luc Valentin, Frankfurt / KSP Jürgen Engel Architekten GmbH

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich

08.06.2016

Alles in Ordnung unter meiner Wohnung? ... Erdenergien sichtbar gemacht

Vortrag von Martin Achenbach
am 23. Juni 2016 in Zürich, Schweiz



Wenn die Raumenergien ordentlich im Fluss gebracht werden, ist in den Gebäuden alles in Ordnung.

Was aber, wenn - tief in der Erde verborgen - etwas diesen Fluss immer wieder stört?
Wenn die Vergangenheit des Ortes immer noch Teile davon im Griff hat?

In diesem Vortrag wird vermittelt, auf welche Hauptelemente sich für Feng-Shui-Berater(innen) zu achten lohnt und wie sie leichter Zugang dazu finden.

Die Wirksamkeit der Feng-Shui-Arbeit steigt dadurch.

Beginn: 18.30 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Ort: Zürich, Schweiz

Kosten für Verbandmitglieder Fr. 25.00, für Gäste Fr. 35.00

Anmeldung und weitere Infos unter (+41) - (0)32 - 510 25 89
oder info@fengshui-verband-schweiz.ch

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und eine zahlreiche Teilnahme!

25.05.2016

Women’s Expo Switzerland 2016



Die grösste Tischmesse, die Women's Expo Switzerland ist eine eintägige Marketingmesse, die dieses Jahr, am 10. April 2016, bereits zum vierten Mal in Zürich durchgeführt wurde. Sie bietet Schweizer Unternehmerinnen mit kleineren Unternehmen eine Plattform ihr Business vorzustellen.

187 Ausstellerinnen, präsentierten ihr Business. Mit mehr als 2000 Besuchenden wurde der Rekord geknackt.

Bei dieser Messe ging es ums Präsentieren, ums Vorstellen des eigenen Business aber auch ums Netzwerken. Mit Standnummer 88 präsentierte Gudrun C. Meier-Lange das Thema Feng Shui und den Berufsverband. Zahlreiche Besuchende, darunter auch viele Männer, waren sehr interessiert am Thema Feng Shui. Es wurde wie immer viel Aufklärungsarbeit in Bezug auf die Einsatzmöglichkeiten von Feng Shui geleistet, viele Aha´s, oder „das wusste ich ja gar nicht“ gab es zu hören.

Insgesamt ein rundum gelungener Tag, an dem das Thema Feng Shui einem breiten Publikum näher gebracht und gute Kontakte geknüpft werden konnten.

13.05.2016

Das Qi einer Wohnung lesen

Das Qi einer Wohnung lesen
Eine wesentliche Fachkompetenz von Feng-Shui-Fachleuten

Die Fähigkeit, das Wesen dessen, was Qi ist, zu erfassen und das Qi zu lesen und zu analysieren, ist eine Kernkompetenz, die Feng-Shui-Praktizierende beherrschen müssen. Dennoch besteht bei manchen immer noch die Unsicherheit darüber, wie diese Analyse mit Klarheit und Systematik durchzuführen ist.

In seiner Präsentation wird Howard Choy anhand eines konkreten Beispiels aus der Praxis die Anwesenden Schritt für Schritt durch den theoretischen und praktischen Prozess führen.

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche ist gewährleistet.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme - Erfrischen und stärken Sie Ihr Qi!

Weitere Infos zum Vortrag, der am 25. Mai 2016 in Zürich stattfindet.

11.05.2016

Zukunft Lebensräume 2016

Selbständig gut leben und wohnen – so lange wie möglich!

Ob intelligente Sicherheits-Systeme oder smarte Alltagsunterstützung, ob fröhliche Stadtgestaltung, die alle Generationen gemeinsam zum „Spielen und Trainieren“ einlädt oder Farb- und Lichtlösungen, die Menschen mit Demenz mehr Sicherheit und Wohlgefühl geben wollen... die Anregungen, welche der Kongress und die Fachmesse „Zukunft Lebensräume 2016“ boten, waren auch in diesem Jahr vielseitig.

Dabei wollen die Veranstalter den Mensch in den Fokus stellen, wenn es um Architektur/ neue Wohnkonzepte oder technische Assistenzsysteme für ein aktives Leben geht.

Die Messe Frankfurt AG und der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) hatten in diesem Jahr unter dem Motto „Aktives Assistiertes Leben“ in die Messehalle 5.1. und das Congress Center geladen, wo vom 20. - 21. April 2016 rund 100 Aussteller und rund 1000 Besucher zusammenfanden, um neueste Trends, Ideen und Erfahrungen z.B. in den rund 150 Fachbeiträgen zu teilen, zu diskutieren und sich hier oder bei der Messe, dem Filmsymposium „The one and oldie“, während der Poster-Session zu Projekten oder am exemplarischen Bewegungsparkour zu vernetzen.

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich

05.04.2016

Jahreshauptversammlung 2016 des Berufsverbandes



Am Wochenende vom 22.-24. April 2016 findet die Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes in Essen / Ruhr statt.

Das Rahmenprogramm startet bereits am Freitagabend. Bei gutem Essen und angenehmer Atmosphäre können sich Berater (auch Interessenten für eine Verbandsmitgliedschaft) kennenlernen oder wiedersehen und sich auf das Wochenende einstimmen.

Der Samstag startet mit einem Vortrag von Rainer Königseder, Feng-Shui-Center-München, zu der Frage, wie sich Feng Shui am besten in der Mitte der Gesellschaft etablieren lässt.

Danach beginnt die eigentliche Jahreshauptversammlung mit den wichtigsten Informationen zum vergangenen Jahr und den Beschlüssen der Mitgliederversammlung u.a. zur Verwendung der vorhandenen Mittel.

Unter dem Motto Kunden informieren, überzeugen, gewinnen wird das Konzept der AG-Marketing vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Basierend auf den Erfahrungen von Beratern werden Anwendung und Nutzen von Feng Shui in einfachen Worten und Bildern aufgezeigt.

Beim leckeren gemeinsamen Abendbuffet gibt es dann erneut die Möglichkeit anregender Gespräche unter Kolleg(inn)en.

Der Sonntagvormittag steht im Zeichen eines der bedeutendsten Industriekulturdenkmäler Deutschlands, der Villa Hügel und der historischen Ausstellung der Industriellendynastie Krupp.

Das Rahmenprogramm der JHV ist für interessierte Feng-Shui-Berater/innen (auch in Ausbildung befindliche) eine gute Möglichkeit, Kolleg(inn)en und den Verband kennenzulernen.
Kostenbeitrag: 25 Euro inkl. MwSt. (wird bei einer Verbandsmitgliedschaft bis 15. Mai 2016 gutgeschrieben)

Weitere Informationen in der Geschäftsstelle des Berufsverbandes

25.03.2016

Feng Shui auf der Paracelsus Messe Wiesbaden 2016



Feng-Shui-Verband auf der Paracelsus Messe 2016
war ein voller Erfolg

Von den rund 20.500 Besuchern, welche dieses Jahr die Paracelsus Messe besuchten, zog es wieder einen großen Teil an unseren Stand des Feng-Shui-Verbandes. Wie auch in den vergangenen Jahren bot sich mit der VeggieWorld die vorteilhafte Situation für die Besucher wie auch für die Aussteller, dass gleich zwei Messen im gleichen Gebäude stattfanden.

So kamen beispielsweise besonders am Sonntag viele junge Leute und Familien mit kleinen Kindern zur Paracelsus Messe, die sich sowohl für bewusste Ernährung wie auch für Themen rund um die Gesundheit - inklusive Bauen und Wohnen - interessierten.

Lesen Sie den Messebericht

16.03.2016

Raum-Anker-Coaching



Damit der Vorstoß in die Mitte der Gesellschaft gelingt
Vortrag von Rainer Königseder, Feng-Shui-Center München

Will man Feng Shui in der Mitte der Gesellschaft etablieren, braucht es mehr als ein verordnendes Feng Shui. Denn der moderne Mensch möchte einbezogen werden, berührt sein, wissen und verstehen. Speziell in unserer Zeit der Vereinzelung beobachten wir zudem ein Heer an Menschen, deren winzige Wohneinheiten gleich einem Kokon zum exakten Spiegel ihres Seelenlebens geworden sind.

Was läge da näher, als unsere Kunden genau beim Blick in diesen Seelenspiegel abzuholen? Mehr noch, sie entlang ihrer unbewusst im Raum hinterlegten Lebensthemen mit einem längerfristigen Raum-Anker-Coaching zu begleiten!? Unsere jahrzehntelange Erfahrung damit zeigt deutlich, wie leicht es den meisten Menschen fällt, sich auf diesen empathischen Feng-Shui-Ansatz einzulassen. "Ungläubiges Belächeln" verwandelt sich dabei regelmäßig in eine "Kette aus Aha-Erlebnissen", mit lebensverändernden Erkenntnisprozessen. Klassisches Feng Shui läuft dazu Hand in Hand.

Im Vortrag erwarten Sie spannende Praxisbeispiele, unterlegt mit anschaulichem Bildmaterial.

Der Vortrag findet im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes am 23. April 2016 in Essen/Ruhr statt.

Weitere Informationen in der Geschäftsstelle des Berufsverbandes