14.07.2010

Seminardom im großen Lautertal

im UNESCO Biosphärengebiet Schwäbische Alb

von Franz Ludescher, Bildhauer

ORT DER KRAFT, das Paideuma-Domhaus ist eine architektonische Besonderheit im großen Lautertal, auf der schwäbischen Alb.

Der ökologische Kuppelbau, platziert in einem geomantisch ausgezeichneten Umfeld, harmoniert in vollem Einklang mit Natur und Universum.

Das Domhaus, gebaut aus Holz, Lehm und Glas, mit ihrer besonderen Heilenergie, errichtet auf einem Kraftplatz, mit dem altchinesischen Oktogon als Grundform, verwandt mit dem indianischen HOGON, dem sechs oder achteckigen Rundbau der Navajos und mit einem nach Goldenem Schnitt gebauten, inneren, sechzehnspanntigen Kuppeldom, ist eines der höchstschwingenden Bauwerke unserer Zeit: 180.000 Bovis-Einheiten.

Dom-Bauten, kreativ und künstlerisch gestaltet nach den Prinzipien der Heiligen Geometrie und Geomantie, sind Sternentore und Lichttransformatoren im Energiegitter-Netzwerk der Erde.

Weitere Informationen unter www.ewige-steine.de