23.12.2013

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

20.12.2013

agilia - Erlebnismesse in Wiesbaden

Bunt gemischt war der Aussteller-Mix, mit dem die agilia - Erlebnismesse Ende November die Rhein-Main-Hallen bestückte - für jede(n) "Junggebliebene(n) sollte etwas dabei sein... vom Auto (Geländewagen oder Elektrogefährt) über Dessous, auch wir mit Feng Shui, über gemütliche Möbel, Matratzen, Smoothie-Maker und andere Gesundheits-Unterstützer, bis hin zu Urlaubsreisen und Anbietern in Sachen "Zähne" - um nur einige, wenige Themen aufzuzählen.

Nach der Messe-Erfahrung im Vorjahr mit sehr guter Resonanz erwarteten die Veranstalter, wie auch die Aussteller, viele Interessierte an ihren Ständen. Leider zog es die Menschen wohl eher zu den diversen Weihnachtsmärkten. Gleichwohl hatten wir das Glück, wieder einigen Menschen ihre Fragen zu Wohn- und Lebensthemen zu beantworten, die an unserem Feng-Shui-Stand um Rat gefragt hatten.

Wenngleich die Messe in diesem Jahr nur sehr wenige Besucher zählen konnte, empfanden wir das grundlegende Konzept sehr interessant, nämlich Angebote quer durch die Bank für Wohlgefühl, Spaß und Lebensqualität zusammenzubringen. Susanne Eva Oelerich

23.11.2013

Margarete Gold - 10 Jahre erfolgreicher Vorsitz im Vorstand

Am 25.11.2003 wurde Margarete Gold zur Vorsitzenden des Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie e.V. ernannt.

Ihre Ziele und Schwerpunkte für die künftige Ausrichtung des Berufsverbandes waren schnell erkennbar und ergaben sich aus der Tatsache, dass die Berufsbezeichnung "Feng Shui Berater" in Deutschland ebenso wenig geschützt ist wie in den europäischen Nachbarländern.

Um bei den am Markt agierenden Beratern "die Spreu vom Weizen" zu trennen, war die Erarbeitung von Ausbildungsrichtlinien, auf deren Basis Ausbildungsinstitute zertifiziert werden können, von zentraler Bedeutung. Eine derartige Ausbildungsordnung konnte nach intensiver Diskussion mit Ausbildungsinstituten und Ausbildern 2007 verabschiedet werden und genießt in Fachkreisen hohe Anerkennung. Kunden der Mitglieder des Berufsverbandes geben Ausbildungsordnung und Zertifizierung Hilfestellung und Sicherheit, wenn sie nach einem qualifizierten Berater suchen.

Den Kunden diese Suche zu erleichtern, gleichzeitig aber auch die Kommunikation des Verbandes zu seinen Mitgliedern auf eine zeitgemäße Basis zu stellen, war der nächste Themenschwerpunkt von Margarete Gold. Die Verbandswebseite einschließlich Logo wurde neu gestaltet und bietet aktuelle Informationen zur Aus- und Weiterbildung und Beratung. Viel genutzte Kommunikationsplattformen sind der Feng Shui News & Media Blog und die Facebook-Seite des Verbandes.

Die aus all diesen Aktivitäten resultierende gewachsene Attraktivität des Berufsverbandes unter Margarete Gold wird eindrücklich durch die Entwicklung der Mitgliederzahlen belegt: Von ca. 125 im Jahre 2003 stieg die Zahl der Mitglieder auf über 330 im Jahr 2013, alle mit zertifizierter Ausbildung.

Weiterer Schwerpunkt von Margarete Gold war die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit entsprechenden Organisationen in Nachbarländern. Nach intensiven Beratungen hatten unsere Schweizer Kollegen beschlossen, keinen eigenen Berufsverband zu gründen, sondern dem deutschen Berufsverband für Feng Shui und Geomantie als Schweizer Sektion beizutreten. Am 28.06.2012 fand die offizielle Gründungsfeier in Zürich statt. Seit Bekanntmachung der Zusammenarbeit haben sich bereits über 70 Mitglieder der Schweizer Sektion angeschlossen.


10 Jahre erfolgreiche Verbandsführung, aber kein bisschen müde. Wer die energiegeladene Unterfränkin Margarete Gold kennt, weiß, dass ihr Themenspeicher noch voll ist mit interessanten, anspruchsvollen Plänen, dem Thema "Feng Shui und Geomantie" künftig noch mehr Anerkennung und Akzeptanz zu verschaffen.

Wir gratulieren Margarete Gold im Namen des Vorstandes und aller Mitglieder zum Jubiläum und wünschen ihr noch viele erfolgreiche Jahre in der Führung des Berufsverbandes.

Im November 2013


Die komplette Pressemitteilung als PDF
http://www.fengshui-verband.eu/docs/presse/Feng_Shui_PR_2013_11_22.pdf

08.11.2013

Kinderspielplatz nach Feng Shui



Planung und Realisierung von Kinderspielplätzen nach Feng Shui

Die Landschaftsarchitektin Cornelia Bertuleit hat im Frühjahr gemeinsam mit der Kita 14 ein Kunstprojekt gestartet. So halfen Kinder bei der Gestaltung des neuen Spielplatzes am Buchenweg in Waldhof.

Lesen Sie hier weiter.

Ihnen hat der Lösungsansatz gefallen? Sie interessieren sich für ein ähnliches Projekt?

Informationen, Beratung und Kontakt unter: www.landschaft-fengshui.de

02.11.2013

Bauen & Modernisieren / Messe in Zürich



Vom 5. - 8. September 2013 fand die jährlich wiederkehrende Baumesse in Zürich statt.

Rund 600 Aussteller stellten auf 30´000 m2 Gesamtfläche Innovationen und Trends rund um den Neubau, Sanierung und Rennovation vor. Mehr als 35.000 Besucher nutzten die Gelegenheit sich zu informieren.

Die ideale Plattform für den ersten großen öffentlichen Auftritt des Berufsverbandes in der Schweiz!

Lesen Sie den Messebericht und den Pressespiegel.

29.10.2013

Gesichtlesen - Face Reading

Krankheiten sehen und verstehen

Hier haben sich der bekannte Gesichtleser Eric Standop und der Arzt Dr. med. Philipp Katumba zusammengetan, um den "Blick ins Gesicht" von zwei Seiten zu beleuchten.

In diesem reich bebilderten Buch ist erstmals Beides kombiniert: Beispiele aus der teils Jahrtausende alten Kunst, im Gesicht Hinweise auf den Gesundheitszustand abzulesen sowie dazu passende Hinweise aus der modernen Medizin.

Auch das neueste Werk ist als leicht verständliches Praxisbuch gedacht und möchte dazu anregen, mit diesem Wissen sein Wohlbefinden zu fördern.

Die Buchrezension von Susanne Eva Oelerich finden Sie hier als PDF.

22.10.2013

agilia - Erlebnismesse für Menschen ab 50

Wohnen & Leben
29.11. - 1.12.2013 in Wiesbaden

Zum Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden gehören nicht nur die passende Wandfarbe und schöne Möbel, sondern auch das barrierefreie Bewegen und das selbständige Agieren im Haushalt mit den entsprechenden Hilfsmitteln.

Auch bei diesem Thema schätzen die Best Ager hochwertige Produkte, gute Beratung und die Möglichkeit zur altersgerechten Nutzung.

Schauen Sie in Halle 2 am Stand Nr. N9 vorbei, ein Besuch der sich lohnt.

Weitere Informationen unter www.agilia-messen.de

01.10.2013

Zehlendorfer Kita-Garten

Lebendige Orte schaffen im Zehlendorfer Sand: Mit Feng Shui und Terra Preta
von Sanna Rehfeld, Berlin



Die Neugestaltung des Kita-Gartens hat einen intensiven Arbeitsprozess zur Grundlage: Wünsche des Kita-Teams und Ideen zur zukünftigen naturpädagogischen Arbeit wurden zusammengetragen und von der Planerin Sanna Rehfeld unter Berücksichtigung der Standortbedingungen aufeinander abgestimmt.

Methoden des Feng Shui wurden für die Analyse des Geländes und die Gestaltung einzelner Bereiche genutzt. Die daraus entwickelte Mischung aus aktiver Spielflächen und Rückzugsräumen stärkt die Aufenthaltsqualität für Kinder und Erzieherinnen.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung

04.09.2013

Sponsoren der Züricher Messe


Herzlichen Dank unseren Sponsoren


Ohne diese wäre eine solch ansprechende Ausstattung unseres Messestandes nicht möglich gewesen!

30.07.2013

Schweizer Bauinfoservice


Der Schweizer Bauinfoservice mit seiner Internetplattform www.bauschweiz.ch zeigt täglich neue Informationen und Neuheiten rund um Haus + Garten. Profitieren Sie von dem kostenlosen Informationsdienst rund um Bauen + Wohnen.

21.07.2013

Bauen & Modernisieren Messe Zürich

Qualifizierte Fachleute informieren zum Thema Feng Shui Bauen Sie auf Feng Shui, schaffen Sie individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte und konzipierte Lebensräume unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten.

Nutzen Sie das Wissen unserer Fachleute der Schweizer Sektion des Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie.

Wir geben Ihnen Einblick in unser Expertenwissen zum Thema Feng Shui und beantworten gerne Ihre Fragen.

Schauen Sie in Halle 3 am Stand Nr. F14 vorbei, ein Besuch der sich lohnt.

Weitere Informationen auf der Verbandswebseite unter Messeteilnahmen

19.07.2013

Wirkung und Symbolik der Zimmerpflanzen



Die meisten Menschen haben sie.
Groß, klein, blühend, duftend, zum Essen, mit Stacheln, oder nur zum Anschauen

Zimmerpflanzen sind beliebt!
Sie schaffen es, eine Wohnung lebendig zu gestalten, einem Raum einen Farbtupfer zu verleihen. Aber nur wenige Menschen wissen, dass Pflanzen sich auch auf das Raumklima auswirken können.

Im Feng Shui hat der Einsatz von Pflanzen eine große Bedeutung. Die Elemente können durch ihren Einsatz aufgewertet oder ausgeglichen werden und durch ihre Symbolik können sie Lebensbereiche verbessern und Gefühle und Eigenschaften fördern.

Weiter geht´s auf der Webseite von Khira Giehl unter Wirkung und Symbolik der Zimmerpflanzen

24.06.2013

Spirituelle Gemälde asiatischer Künstler

Neu eingetroffenen!!

Exclusive, spirituelle Gemälde asiatischer Künstler zur Harmonisierung und Energetisierung der Raumenergien.

Besuchen Sie uns am Samstag 06.07. (von 09.00 Uhr - 23.00 Uhr) + Sonntag 07.07.2013 (von 09.00 Uhr - 18.00 Uhr) auf der Life-Style Messe "He & She" in Düsseldorf, Areal Böhler, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf, Stand A29 + A30.

oder besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.global-art-spirit.de

Das Team von Global Art & Spirit freut sich auf Sie.

Dipl.Ing. Norbert Klimeczek

18.05.2013

Die Sprache des Gesichtes

Schau in dein Gesicht, dann erkennst du, wer du bist und wie es dir geht.

Bei einer Feng-Shui-Analyse kann das Gebäude, können die Räumlichkeiten Hinweise auf Themen oder Aufgabenstellungen geben.

Beim Gesichtlesen, auch Face Reading genannt, sind es beispielsweise Verfärbungen der Haut, Falten, Schwellungen, die darauf hindeuten können, was in unserem Körper aus der Balance geraten ist.

Markante Gesichtsmerkmale können auch etwas über unseren Charakter sagen und - nach Ansicht chinesischer Meister - etwas über unser Schicksal, unsere Lebensaufgabe - und noch viel mehr.

Ein persönliches Interview mit dem Autor Eric Standop

geführt von Susanne Eva Oelerich

sowie 3 Buchrezensionen finden Sie hier als PDF.

30.04.2013

Jahreshauptversammlung 2013 Friedrichshafen

Am Wochenende vom 19.-21. April fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am Bodensee statt.



Das Rahmenprogramm startete bereits am Freitagmittag mit der Ideen- und KarriereWerkstatt für Feng Shui Berater/Innen und Interessierte, einem Workshop von Helga M. Vesper.

Am Freitagabend trafen wir uns dann im Restaurant Seehof. Bei gutem Essen und einer sehr angenehmen Atmosphäre konnten wir uns kennenlernen oder auch wiedersehen und uns auf das Wochenende einstimmen.

Am Samstag, nach dem äußerst interessanten Workshop von André Pasteur zum Feng Shui der 64 Hexagramme, begann die eigentliche Jahreshauptversammlung mit den wichtigsten Informationen zum vergangenen Jahr und den Beschlüssen der Mitgliederversammlung u.a. zur Verwendung der vorhandenen Mittel.

Nach der Pause wurden die Leistungsangebote des Verbandes in den Bereichen Vertrieb und Marketing vorgestellt. Die folgende Diskussion brachte viele Anregungen, welche Unterstützung die Mitglieder sich von ihrem Verband erwarten.

Beim leckeren gemeinsamen Abendbuffet gab es dann viele anregende Gespräche unter Kolleg(inn)en.

Am Sonntag, nach dem bunten und sehr lebhaften Moodboard-Workshop von Tine Kocourek, fand zum Ausklang ein gemeinsames Mittagessen statt.

12.04.2013

Methodenkoffer für Raumanalyse und Inspiration

stadtkultur international ev lädt ein: Feng Shui als Methodenkoffer für Raumanalyse und Inspiration



Vortrag von Dipl.Ing. Sanna Rehfeld, Mitglied stadtkultur international ev Termin: Donnerstag, 18.04.2013, 20:00 Uhr Ort: ski stadtkultur international ev, Kastanienallee 29/30, 2. Hof, 10435 Berlin

Unter Feng Shui werden zahlreiche Methoden zusammengefasst, die zum Ziel haben, dem Menschen einen harmonischen Platz zwischen Himmel und Erde zu schaffen. Diesen Ansatz verfolgten viele Kulturen. Doch durch die Bewahrung alten Wissens im chinesischen Kulturraum wurde hier eine Vielzahl sich ergänzender und überlagernder Theorien entwickelt. Diese Theorien können universell in Gestaltung und Architektur angewendet werden - unabhängig davon, ob es sich um großräumliche Siedlungen, Gebäude oder Wohn- und Geschäftsräume handelt. Sanna Rehfeld stellt die zugrunde liegenden Prinzipien von Feng Shui vor und gibt einen Überblick über die verschiedenen Analysemethoden und Anwendungsbereiche.

Sanna Rehfeld, *1972, Dipl. Ing. Stadt- und Regionalplanerin, Feng Shui Beraterin (www.focus-fengshui.de)

Im Anschluss an den Vortrag gibt es wie immer Zeit zur Diskussion. Anmeldung bis 14.04.13 erbeten bei Tanja Reith unter reith@stadtkultur-international.de

Der Verein ski - stadtkultur international ev fördert den Kulturaustausch zwischen Berlin und anderen großen Städten der Welt. Seine Mitglieder sind Architekten und Stadtplaner, Berater, Juristen, Sinologen und Geographen. Der Schwerpunkt der Arbeit von stadtkultur international liegt im Bereich Architektur und Städtebau, umfasst aber auch andere Fragen der Kultur und gesellschaftlichen Entwicklung in Städten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der dynamischen Entwicklung in der VR China. www.stadtkultur-international.de

23.03.2013

Chinareise 2013

"Chinas Wilder Westen" - Provinz Sichuan
Eine Reise mit Tilman Weiland (16. bis 30. September 2013)



Hervorragende Einblicke in die traditionelle Kultur/Fengshui Chinas und die buddhistische Tradition Ost-Tibets. Heilige daoistische Bergtempel, die 37-Millionen Metropole Chongqing, eine historische Fengshui-Stadt, tibetische Bergdörfer und Klöster in faszinierender Hochgebirgslandschaft wollen erkundet werden. Es lohnt sich!

Weitere Infos unter http://blog.mitten-in-china.de

16.03.2013

Paracelsus-Messe: Feng Shui live erleben

Text: Susanne Oelerich / Helga M. Vesper

Mehr als 20.000 Besucher kamen in diesem Jahr zur Paracelsus-Messe nach Wiesbaden. Ihnen wurde auch 2013 wieder viel geboten: Zusätzlich zu Deutschlands größter Gesundheitsmesse mit rund 250 Ausstellern fand in den Rhein-Main-Hallen die 3. VeggieWorld statt. Der in den Medien als "(F)Rohkost-Papst" titulierte Norbert Wilms besuchte uns auf dem Stand, informierte sich über Feng Shui und gab uns Tipps und Hinweise zum Thema (F)Rohkost. Seine dem Thema angepasste Kleidung war ein echter Hingucker.

Außerdem lockte ein breites Rahmenprogramm mit Vorträgen, Kochshows und vielem mehr sowie für Fachbesucher und interessierte Laien das "Deutsche Symposium für Naturheilkunde und komplementäre Medizin" sowie das "raum&zeit Symposium".

Auch wir waren als Mitglieder des Berufsverbands für Feng Shui und Geomantie e.V. wieder mit einem Stand vor Ort, der wie in den Vorjahren großes Lob erntete. "Unsere Standgestaltung hebe sich sehr positiv ab und verdeutliche, was Feng Shui bedeuten kann." ... lesen Sie weiter

11.03.2013

Zentrum Feng Shui Nord feiert 10-jähriges Jubiläum


Am Samstag, 16.03.2013, feiert das Zentrum Feng Shui Nord sein 10-jähriges Jubiläum.

Die Schüler der 8. Ausbildungsgruppe bekommen zum Abschluss ihrer Ausbildung ein Zertifikat und alle Ehemaligen aus den letzten 7 Gruppen sind eingeladen miteinander zu feiern.

Unsere Referentin Jutta Türk (NLP und Kommunikation) und Friederike Hepner-Ramm haben sich ein spannendes Programm ausgedacht. Außer gemeinsam essen, trinken und reden gibt es ein Feng-Shui-Quiz, bei dem man Feng-Shui-Bücher gewinnen kann, Raumstellen und eine kommunikative Runde zum Thema: "Was gibt mir Feng Shui heute?"

Die restlichen Bücher werden versteigert und der Erlös geht an das Obdachlosenheim Neumünster.

Wir freuen uns auf ein spannendes und fröhliches Beieinandersein.

05.03.2013

Feng Shui - Die Kunst des Bauens

Bauen mit Feng Shui in der 8. Periode

Als Einführung in die sehr detaillierte Beschreibung der Anwendung von Feng-Shui-Prinzipien während der Planungs- und Bauphase sowie der Innenausstattung wählt die Autorin eine anschauliche Erklärung dieser Prinzipien.

Bereits deren Umfang zeigt dem Leser wie tiefschichtig und umfassend die Feng-Shui-Analyse für ein Bauprojekt sein kann – oder besser sein sollte.

Dr. Arianna Severin zeigt folgend auf, dass bereits in der Planungsphase die Betrachtung der Grundstücksqualitäten überaus wichtig ist, um dem Bau eine gesunde Basis zu geben. Weiterführend werden dann sowohl das Außen (z.B. Umgebung, Zufahrt und Eingangsbereich) wie das Innen (Räume, Ausstattung und Nutzung) detailliert analysiert und mit Beispielen hinterlegt.


Link zur Bestellung bei Amazon

23.02.2013

Bürogestaltung nach Feng Shui



Ihnen hat der Lösungsansatz gefallen? Sie interessieren sich für ein ähnliches Projekt?
Informationen, Beratung und Kontakt unter www.fengshuiandliving.de

04.02.2013

Das Jahr der Wasser-Schlange

Die chinesische Astrologie und Feng Shui bieten die Möglichkeit dieses Einblicks in das neue, spannende Jahr 2013, das unter der Obhut des Jahrestiers, der Schlange, speziell der "Wasser-Schlange", und dem Jahresstern, dem Gelben Kaiser, steht.

Denn jedes Jahr wird einem von insgesamt 12 Tierkreiszeichen zugeordnet, einem der Fünf Elemente (das dann Yin- oder Yang geprägt ist) und einer Zahl von 1 bis 9, die man den Jahresstern nennt. Jahrestier und Jahreselement nehmen stärker auf die Menschen Einfluss, der Jahresstern mehr auf Objekte.

Der Jahresstart für Feng Shui und astrologische Berechnungen liegt zwischen dem 3. und 5. Februar. Im Jahr 2013 ist es der 4. Februar.

Das Neujahr selbst jedoch (wie wir es am 1. Januar begrüßen) feiern die Chinesen nach dem Mondkalender, am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende des vergangenen Jahres. 2013 ist dies der 10. Februar.

... lesen Sie die Analyse von Margarete Gold

02.02.2013

Was ist Feng Shui

Nach all den Jahren, seit denen Feng Shui nun im Westen bekannt ist und in denen ich mich damit befasse, ist es sicherlich erstaunlich, dass sich mir immer wieder die Frage stellt „Was ist Feng Shui?“

Selbstverständlich ist mir klar, nach den Techniken, die ich erlernen durfte, was Feng Shui ist. Trotzdem ist es immer wieder diese Frage, die mich verunsichert oder sogar in Verlegenheit bringt.

Meistens besteht die Antwort aus vielen Erklärungen und dazu noch angereichert mit diversen Beispielen, wie:

• man ist gesünder
• man hat eine harmonische Beziehung
• man kann besser schlafen
• man ist geschäftlich erfolgreicher
• man kann besser lernen

oder noch besser

• man wird reich
• man wird wieder gesund
• man verdient mehr Geld

Und dies alles, hier ironisch zu verstehen, soll mit einem geschlossen WC-Deckel und einem Ba-Gua-Spiegel an der Wohnungstüre erreicht werden! Klar sind meine Worte provozierend oder meine Anschauungen zu einfach und plakativ, aber Hand aufs Herz, wer befand sich nicht auch schon in dieser Erklärungsphase mit Notstand.

Nun, was ist Feng Shui?
Da wir uns mit den Erklärungen schwer tun, könnte es sein, dass die Fragestellung anders gestellt werden sollte. Stellen wir die Frage etwas anders: „Wie wirkt Feng Shui?“ Wie wir jetzt erkennen, sind die Antworten von oben passender und es fällt uns leichter, weitere Antworten auf diese Fragestellung zu geben. Also liegt es nicht an der Antwort, sondern an der Fragestellung. Wie sieht es aber mit den Antworten aus?

Wieder kann ich nur mit vielen einzelnen Begriffen antworten. Was ich aber suche, sind eine paar wenige Begriffe, zu denen nichts mehr hinzugefügt werden muss. Wie soll ich vor einer Gruppe von Vortragszuhörern und Zuhörerinnen antworten, wenn die Gruppe aus unterschiedlichen Bereichen und mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen kommt? Wo bleibt die Glaubwürdigkeit, wenn ich im gleichen Atemzug erkläre, dass die Beziehung verbessert und beim Geschäft der Ertrag gesteigert wird? Niemand wird uns als Berater ernst nehmen, wenn wir verlauten lassen, dass gutes Feng Shui den Kindersegen bringt und gleichzeitig die Karriere fördert. Natürlich ist allen Eingeweihten die Funktion und Auswirkung klar, den weniger Interessierten oder den schnellen Querlesern wird das Ganze unglaubwürdig vorkommen und somit wird überschnell der Lehre der Hauch des Esoterischen zugeordnet.

Auf der Suche nach der Wirkung von Feng Shui sollten klare Begriffe benutzt werden, welche im Geschäftsbereich, in der Familie, der Gesundheit, der Karriere oder dem Erreichen von anderen Zielen passend sind. Die Bereiche, in denen Feng Shui eingesetzt wird, sind sehr unterschiedlich, was eine Findung von übereinstimmenden Aussagen nicht gerade einfach macht. Auf der Suche nach der Feng-Shui-Erklärung habe ich drei Begriffe gefunden, welche immer treffend sind. Es ist dies: „fördernd, unterstützend und gewinnend“. Ich schließe es nicht aus, dass weitere oder noch passendere Ausdrücke gefunden werden können. Zurzeit habe ich glücklicher Weise meine drei Grundbegriffe und werde diese mit meiner eigenen Art weiterverbreiten. Und wenn die Frage wieder einmal auftaucht, werde ich antworten:

Feng Shui ist fördernd, unterstützend und vor allem gewinnend, denn
Feng-Shui-Anwender sind Gewinner!


Ich hoffe, dem Einen oder dem Andern, mit meinen Überlegungen zu etwas Klarheit oder Unterstützung verholfen zu haben.

Thomas Etter, Schweiz
Feng Shui Berater, eidg. Schreinermeister
www.etterwohnraum.ch