23.12.2014

Weihnachten steht vor der Türe ...

03.12.2014

Feng Shui für Fortgeschrittene



Der Schweizer André Pasteur, Autor der Buchreihe Feng Shui für Fortgeschrittene, ist seit Mitte der 90er Jahre einer der führenden Persönlichkeiten im Themenbereich Feng Shui.

Mit seinen 3 Bänden zu San He Feng Shui und Xuan Kong Fei Xing bietet er sein umfangreiches Wissen interessierten Lesern zum Studium und als Nachschlagewerk.

Strukturiert und übersichtlich stellt er die umfangreichen Themen dar und vermittelt diese – meist tiefschichtigen und komplexen Inhalte - mit umfangreichen Erklärungen, Tabellen und Darstellungen.

Interessierte, die einen Einblick, wenn auch einen tiefergehenden, in Feng Shui erhalten wollen, sind nicht die Zielgruppe der Bücher. Es sind vielmehr Fachbücher für diejenigen, die sich intensiv mit der Materie auseinandersetzen wollen, die sich am besten schon mit ihr auseinandergesetzt haben oder gar schon eine Ausbildung absolviert haben.

Diese erhalten sehr detailliertes und weitgehend am praktischen Bedarf sich orientierendes Fachwissen, das weit über das durchschnittliche Informationsangebot hinausgeht. André Pasteur versteht es auch bestens, über den Tellerrand hinaus zu blicken, Verknüpfungen zu anderen Bereichen zu erstellen und Zusammenhänge zu diesen aufzuzeigen.

Autor: André Pasteur
ISBN: 3735775713
Verlag: Books on Demand
Bestellen bei Amazon

17.11.2014

Feng-Shui-Hotels in Deutschland



Feng-Shui-Hotels gibt es seit einigen Jahren auch in Deutschland, doch die Nische scheint winzig. Vielleicht weil niemand mit der traditionellen chinesischen Harmonielehre werben und potenzielle Kunden abschrecken will?

Lesen Sie den Artikel bei SPIEGEL ONLINE

13.11.2014

Räucherseminar mit Dr. Christian Rätsch

Dr. Christian Rätsch wird bei der Internationalen Feng Shui Akademie in Ahrensburg (bei Hamburg) ein zweitägiges Seminar am 6./7. Dezember 2014 leiten. Da Pflanzen und Räucherstoffe auch gern im Feng Shui eingesetzt werden, um bestimmt energetische Prozesse einzuleiten oder auch zu aktivieren, wird hier wertvolles Grundwissen vermittelt. Das Seminar wendet sich an alle, die sich für die energetische und psychologische Dimension von Pflanzen und Räucherstoffen interessieren.

Bekannte und immer wieder genutzte Begriffe wie "hier ist dicke Luft" oder "man kann die Atmosphäre ja fast greifen" oder "das riecht nach Verrat" haben eine räumliche und olfaktorische Dimension. In der Kirche gibt es Weihrauch, im asiatischen Raum sind Räucherstäbchen sehr beliebt, Verbrennungsrituale von Toten mit bestimmten Pflanzen als Beigabe sind weltweit bekannt, ebenso wie das simple "lüften" von Räumen nach z.B. einem Streit oder heftigen Auseinandersetzung. Auch Krankenzimmer werden mit Düften und Räucherungen gereinigt und gerade auch in der Weihnachtszeit gibt es den dafür auch typischen "Duft", z.B. auf Weihnachtsmärkten.

All dies basiert im Kern auf uraltem Pflanzenwissen und welche Räuchersterstoffe - z.B. auch in Räumen - eine bestimmte positive Wirkung auf den Menschen entfalten. Mit fundiertem Wissen kann man auch gezielt eine bestimmte Wirkung herbeiführen. Kirchen, Schamanen, Religionen etc. setzen dies bis heute im Rahmen bestimmter Rituale um.

Weitere Infos unter www.internationale-feng-shui-akademie.de

21.10.2014

Vollmond-Wein mit Feng-Shui-Geschmäckle



Feng Shui wurde und wird immer wieder für die Bewerbung von Produkten eingesetzt.

Der Berufsverband nimmt hierzu eine sehr zurückhaltende Position ein, da Feng Shui eigentlich als Ziel hat, das Wohlbefinden und den Erfolg von Personen, Firmen und Gebäuden zu steigern.

In diesem Fall, den ein Redakteur der Rhein-Zeitung zum Anlass nahm und Kontakt mit dem Berufsverband suchte, geht es um die Vermarktung eines Weines, der „nach Feng Shui“ angebaut und geerntet wurde und dadurch einen besondere Qualität haben soll.

Zusammen mit einer wettbewerbswiderrechtlichen Herausstellung der fachlichen Projektbetreuung (Zitat: "... , als Dipl. Architektin einzige deutsche Feng Shui Meisterin ...") - welche von der Sache her nicht korrekt ist -, erscheint uns die Bezugnahme auf Feng Shui eine reine Marketingaktion zu sein, die mit den eigentlichen Zielen von Feng Shui nicht vereinbar ist, sondern diesen eher schadet.

Zum Artikel der Rhein-Zeitung

30.09.2014

Bauen & Modernisieren - Messe Zürich 2014

Die Baumesse. Wo man schaut, bevor man baut.



Über 30.000 Besucher machten die Fachmesse (4. - 7. September 2014) zu einer der wichtigsten Veranstaltungen für Bauen & Modernisieren in der Schweiz.

Unser, mit Unterstützung der weiter u.g. Firmen ausgestatteter, exklusiver Messestand und unsere Themen - Feng Shui und Geomantie - fanden großen Zuspruch.

Deren zunehmende Bedeutung im privaten wie auch im geschäftlichen Bereich zeigten viele interessante und inhaltlich wertvolle Fachgespräche mit Bauherren, Wohnungsbesitzern, Mietern, Architekten und Handwerkern.

Für den Schweizer Verband ein wirklich gelungener Auftritt!

Lesen Sie hier den ausführlichen Messebericht.

22.08.2014

Der Paradiesgarten

Gartengestaltung für Feng-Shui- und Geomantie-Berater
mit Stefan Brönnle

Am Anfang des Schöpfungsmythos steht ein Garten. Die Menschwerdung vollzog sich in und durch die gestaltete Landschaft.

So bilden Mensch und Landschaft, Mensch und Garten, einen Seelenspiegel. Gärten sind gestaltete Seelenräume, Raum gewordene Emotion, Materie gewordener Geist. Deshalb wurden Gärten stets als Symbole des Paradieses verstanden.

In diesem Vortrag werden verschiedene Methoden der geomantisch-energetischen und seelisch wirksamen Gartengestaltung gezeigt. Beleuchtet werden ebenso die Symbolik der Gestaltungselemente, die Gestaltungsenergetik, wie auch holistische und essentialistische Gestaltungsprinzipien.

Referent: Stefan Brönnle
Termin: 18. September 2014 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Stilhaus Rössliweg 48 4852 Rothrist
Kosten: CHF 10.- für Verbandsmitglieder / CHF 25.- für Nichtmitglieder
Anmeldung: verbindlich bis 30. August 2014 an t.etter@fengshui-verband-schweiz.ch

Weitere Infos, auch zum Ausdrucken: http://fengshui-verband.eu/docs/herbstanlass-2014.pdf

19.08.2014

Messe Zürich - Unser Dank an die Sponsoren


www.holzpunkt-parkett.ch  -   www.keimfarben.ch  -   www.menschag.ch

Vielen Dank für die Unterstützung, ohne Sie wäre dieser Stand nicht möglich gewesen!

19.07.2014

Die Bau - Pyramide






Feng Shui wird oft reduziert auf Möbelrücken und farbige Wandgestaltungen.

Mit Erstaunen stellen dann so manche Interessenten fest, dass Feng Shui bereits bei der Grundstückssuche, bei Neubauten, Umbauten, Umgebungs- und Gartengestaltung bzw. bei der Analyse bestehender Objekte und deren Umsetzung für Wohlbefinden und Wohlstand eingesetzt werden kann.

So wird die Bau - Pyramide sicherlich wieder zum Hingucker und Anziehungspunkt auf der Messe Bauen & Modernisieren, die vom 4. – 7. September 2014 in Zürich stattfinden wird.

Dort geben Mitglieder des Berufsverband qualifizierte und seriöse Auskünfte zu allen Fragen rund um Feng Shui und Bauen.

Weitere Infos unter http://fengshui-verband.eu/messen.php

27.06.2014

Mit dem Berufsverband im Rücken



Die Frauenmesse, die einzige ihrer Art in der Schweiz, fördert und vernetzt Geschäftsfrauen von heute
- inspiriert, unterstützt und stärkt Geschäftsfrauen von morgen.

Und mitten drin zwei aktive Mitglieder des Schweizer Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie ... mehr

26.06.2014

Xuan Kong Da Gua Seminar

Das Feng Shui der 64 Hexagramme
Seminarreihe mit André Pasteur, INFIS




Die Weiterbildung und Qualifizierung seiner Mitglieder fördert der Berufsverband durch Verbandsseminare wie durch das in der vergangenen Woche durchgeführte Seminar mit André Pasteur.

Xuan Kong Da Gua (das Feng Shui der 64 Hexagramme) gilt als die fortgeschrittenste Feng-Shui-Schule und wird auch in Europa bald zu einem unverzichtbaren Standard werden.

Auf hohem Niveau, äußerst interessant aber auch sehr anspruchsvoll, lehrte André Pasteur den Teilnehmerinnen, wie das Feng Shui der 64 Hexagramme eingesetzt und der Erfolg von Beratungen durch die gezielte Aktivierung von Hexagrammen maximiert werden kann.

Wie eine Teilnehmerin sagte: „Es war eine super Erfahrung, wie direkt Da Gua zur Lösung führt. Danke André, danke an den Verband für die Organisation und Unterstützung, danke euch allen für ein super tolles Seminar!“

10.06.2014

Abschied von Großmeister Yap Cheng Hai

Mit großer Trauer im Herzen haben wir Abschied von Großmeister Yap Cheng Hai genommen, der am Morgen des 5. Juni 2014 friedlich im Kreis seiner Familie verstarb.

Er war eine großartige Persönlichkeit.

In einem Interview vor einigen Jahren antwortete er auf die Frage, warum er klassisches authentisches Feng-Shui-Wissen im Westen unterrichte, er spüre hier den Durst nach diesem Wissen und möchte dafür sorgen, dass dieses Wissen unverwässert auch im Westen weiter bestehen und angewendet werden könne, um einen Beitrag für eine bessere Welt zu leisten.

Diejenigen von uns, die ihn persönlich erlebt haben und von seinem Wesen berührt wurden, sind sich sicherlich alle einig, dass wir ein unglaubliches Glück hatten, von diesem Großmeister zu lernen.
Wir werden ihn immer in uns tragen und durch uns wird seine Vision einer glücklicheren, gesünderen und harmonischeren Welt weitergetragen werden.

Danke Großmeister Yap Cheng Hai

im Namen seiner Schüler und Studenten und der Dozenten der Yap Cheng Hai Academy
Nicole Zaremba - www.klassisches-feng-shui.de

Nachruf der YCH Academy Schweiz (deutsch)
von Theresia Stillhart - www.myfengshui.ch

Nachruf der YCH Academy (englisch)

19.05.2014

Frauenmesse Schweiz 2014



Ein Event von Frauen für Frauen:

Am Sonntag, 25. Mai 2014, von 10 bis 16 Uhr, findet die Businessmesse für Frauen auf dem Messegelände Halle 9.1 und 9.2 statt.

180 Ausstellerinnen präsentieren sich zu verschiedensten Themen, darunter auch Mitglieder des Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie. Der Eintritt ist gratis.

Weitere Infos unter http://womenexpo.ch

09.05.2014

Magie des Bauens - Alte Rituale neu entdeckt



Leonie Eicher bietet in ihrem Buch eine Bauanleitung der etwas anderen Art. Mit einfach umsetzbaren Empfehlungen aus Feng Shui und der Architektur begleitet sie den Leser von der Grundstückssuche und dem ersten Spatenstich bis hin zur Wahl der Baumaterialien und der passenden Farben.

Dabei geht sie ebenso auf eigentlich Selbstverständliches wie die sorgsame Auswahl der Handwerker ein, wie auf begleitende Rituale, die zum Zweck haben, das neue Haus auf den Bauherren und seine Mitbewohner einzustimmen – und umgekehrt.

Dazwischen findet man viele nützliche Informationen und Tipps für so gut wie jeden Schritt des Bauens, die dabei helfen, aus dem großen - und meist einmaligen - Projekt ein positives Erlebnis fürs Leben zu machen.

Ob Sie nun ein privates oder geschäftliches Bauvorhaben planen, dieses Buch unterstützt Sie bei Ihren Ideen und bei Ihren Entscheidungen, die richtigen zu treffen.

Sind Sie im Feng Shui beratend tätig, bietet Ihnen das Buch viele Anregungen bei Ihrer Arbeit.

Das Buch kostet in der Schweiz 39 Franken, in Deutschland und Österreich 30 Euro, jeweils zzgl. Versandkosten.

Anfragen und weitere Informationen:
Schweiz: leonie.eicher@fengshui-energie.ch
Deutschland und Österreich: info@cmart.de

25.03.2014

Feng Shui in China



Im Rahmenprogramm der Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes, die dieses Jahr (4.-6. April 2014) in 31139 Hildesheim stattfindet, lässt uns Tilman Weiland in seinem Vortrag "Feng Shui in China" erleben und zeigt praktische Beispiele von Feng-Shui-Gebäuden, Dörfern und Städten aus dem Reich der Mitte.

Neben den allerorts gelehrten Feng-Shui-Theorien und -Methoden bietet uns das Geburtsland des Feng Shui umfangreiche Anschauungsobjekte für die praktische Anwendung von Feng Shui im historischen Baugeschehen Chinas.

Während seiner zehn Gruppen- und Studienreisen seit 2005 in die verschiedenen Provinzen Chinas, konnte er viele gebaute Beispiele der Kaiserzeit untersuchen. Es finden sich beeindruckende Zeugnisse der Einbindung von Wohnorten in den Kontext von "Himmel und Erde".

Der Vortrag gibt einen Überblick zu den Themen:
• Platzierung von Hauptstädten und Kaisergräbern in Bezug auf die großen Berg-und Wasserdrachen Chinas
• "Gebaute Drachen" in Feng-Shui-Dörfern und -Städten
• Anwendung der Kompassschule beim Bau von Häusern und Palästen


Das Rahmenprogramm der JHV ist für interessierte Feng-Shui-Berater/innen (auch in Ausbildung befindliche) eine gute Möglichkeit, Kolleg(inn)en und den Verband kennenzulernen.
Kostenbeitrag: 25 Euro inkl. MwSt. (wird bei einer Verbandsmitgliedschaft bis 30. Juni 2014 gutgeschrieben)

Informationen zur Veranstaltung
Informationen zu Feng-Shui-Reisen

16.03.2014

Neugestaltung des PalmenGartens der HolstenTherme

Konzeption durch Aikipea Feng Shui | Anke Pinnau

Der Auftrag an Frau Anke Pinnau, Aikipea Feng Shui, war, den bisher kaum genutzten Garten der HolstenTherme in Kaltenkirchen attraktiver für die Gäste zu gestalten.

Das Ergebnis ist ein Erlebnisgarten mit Liegebereichen für unterschiedliche Bedürfnisse und verschiedene Vorlieben der Gäste. Die Neugierde der Gäste wird auch dadurch geweckt, dass von verschiedenen Standpunkten unter-schiedliche Liegebereiche eingesehen werden können.



Ihnen hat der Lösungsansatz gefallen? Sie interessieren sich für ein ähnliches Projekt?

Informationen, Beratung und Kontakt unter www.aikipeafengshui.de
Konzeption durch Aikipea Feng Shui | Anke Pinnau

27.02.2014

Philippinischer Bericht über das Feng Shui des Jahres 2014

In der philippinischen Zeitung Manila Bulletin fand Gudrun C. Meier-Lange den folgenden Bericht und ließ einzelne Passagen von Tagalog (philippinisch) ins Deutsche übersetzen.

Die einzelnen Passagen übersetzt:
1) Für 2014 erwarten wir sehr heißes Wetter.
2) Das Wasser verdampft sehr schnell.
3) Ich habe gesehen, dass ein ähnlicher Supertyphon wie Yolanda kommt. Es wird strenger Regen und Flut erwartet.
4) Es wird heiß, wenn es um die Liebe geht, es wird impulsiv und aggressiv und ist nicht zu bremsen.
5) Das heißt, dass die Leute vom Misfortune Star Unglück zu erwarten haben.
6) Gab es ein Erdbeben und einen Hurrikan im zentralen Teil des Landes.

Der gesamte Bericht (englisch/philippinisch) als PDF

04.02.2014

Jahr des Holz-Pferdes - Vorschau 2014

von Margarete Gold, Würzburg

Jahresvorschau 2014
unter Aspekten der chinesischen Astrologie

Was wird uns das Jahr 2014 bringen?
Wird uns alles gelingen? Stehen Probleme ins Haus?
Die chinesische Astrologie bietet die Möglichkeit eines Einblicks in dieses neue, spannende Jahr 2014, das unter der Obhut des Pferdes, speziell des „Holz-Pferdes“, steht.

Das chinesische Neujahrsfest (wie wir es am 1. Januar begrüßen) und der Start des jeweiligen Tierkreiszeichens richten sich nach dem chinesischen klimatischen Jahr.

Das Holz-Pferdejahr startet am 4. Februar 2014.
Das Tierkreiszeichen Pferd (in Fachkreisen Erdzweig genannt) und das Jahreselement (in 2014 Holz) geben Auskunft über das, was den Menschen durch die Zeit beeinflusst.

Nun ist es also soweit, die Wasser-Schlange (2013) zieht sich zurück und das Holz-Pferd (2014) steht vor der Tür und scharrt mit seinen Hufen. Aus ist es mit Ruhe und Besinnlichkeit, denn jetzt wird mit viel Pioniergeist der Lebenswagen auf Trab gebracht. Mit Temperament und Schmackes werden spontan Themen angepackt … und vielleicht nicht zu Ende gebracht!

Lesen Sie hier weiter wie Jahrestier, Jahreselement und Jahresstern Einfluss auf Sie und Ihre Umgebung nehmen.

14.01.2014

Gartengestaltung nach Feng Shui

Konzeption durch Feng Shui & Living | Daniela Schubert

Die Auftraggeber wohnen bereits 3 Jahre auf dem Grundstück. Nun ist es an der Zeit, den Garten für die Familie mit zwei Kleinkindern neu zu gestalten. Um ein harmonisches und lebendiges Gesamtkonzept zu realisieren, wurde das gesamte Grundstück nach Feng-Shui-Kriterien analysiert und umgestaltet.



Ihnen hat der Lösungsansatz gefallen? Sie interessieren sich für ein ähnliches Projekt?

Informationen, Beratung und Kontakt unter www.fengshuiandliving.de
Konzeption durch Feng Shui & Living | Daniela Schubert