25.03.2014

Feng Shui in China



Im Rahmenprogramm der Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes, die dieses Jahr (4.-6. April 2014) in 31139 Hildesheim stattfindet, lässt uns Tilman Weiland in seinem Vortrag "Feng Shui in China" erleben und zeigt praktische Beispiele von Feng-Shui-Gebäuden, Dörfern und Städten aus dem Reich der Mitte.

Neben den allerorts gelehrten Feng-Shui-Theorien und -Methoden bietet uns das Geburtsland des Feng Shui umfangreiche Anschauungsobjekte für die praktische Anwendung von Feng Shui im historischen Baugeschehen Chinas.

Während seiner zehn Gruppen- und Studienreisen seit 2005 in die verschiedenen Provinzen Chinas, konnte er viele gebaute Beispiele der Kaiserzeit untersuchen. Es finden sich beeindruckende Zeugnisse der Einbindung von Wohnorten in den Kontext von "Himmel und Erde".

Der Vortrag gibt einen Überblick zu den Themen:
• Platzierung von Hauptstädten und Kaisergräbern in Bezug auf die großen Berg-und Wasserdrachen Chinas
• "Gebaute Drachen" in Feng-Shui-Dörfern und -Städten
• Anwendung der Kompassschule beim Bau von Häusern und Palästen


Das Rahmenprogramm der JHV ist für interessierte Feng-Shui-Berater/innen (auch in Ausbildung befindliche) eine gute Möglichkeit, Kolleg(inn)en und den Verband kennenzulernen.
Kostenbeitrag: 25 Euro inkl. MwSt. (wird bei einer Verbandsmitgliedschaft bis 30. Juni 2014 gutgeschrieben)

Informationen zur Veranstaltung
Informationen zu Feng-Shui-Reisen