17.11.2014

Feng-Shui-Hotels in Deutschland



Feng-Shui-Hotels gibt es seit einigen Jahren auch in Deutschland, doch die Nische scheint winzig. Vielleicht weil niemand mit der traditionellen chinesischen Harmonielehre werben und potenzielle Kunden abschrecken will?

Lesen Sie den Artikel bei SPIEGEL ONLINE

13.11.2014

Räucherseminar mit Dr. Christian Rätsch

Dr. Christian Rätsch wird bei der Internationalen Feng Shui Akademie in Ahrensburg (bei Hamburg) ein zweitägiges Seminar am 6./7. Dezember 2014 leiten. Da Pflanzen und Räucherstoffe auch gern im Feng Shui eingesetzt werden, um bestimmt energetische Prozesse einzuleiten oder auch zu aktivieren, wird hier wertvolles Grundwissen vermittelt. Das Seminar wendet sich an alle, die sich für die energetische und psychologische Dimension von Pflanzen und Räucherstoffen interessieren.

Bekannte und immer wieder genutzte Begriffe wie "hier ist dicke Luft" oder "man kann die Atmosphäre ja fast greifen" oder "das riecht nach Verrat" haben eine räumliche und olfaktorische Dimension. In der Kirche gibt es Weihrauch, im asiatischen Raum sind Räucherstäbchen sehr beliebt, Verbrennungsrituale von Toten mit bestimmten Pflanzen als Beigabe sind weltweit bekannt, ebenso wie das simple "lüften" von Räumen nach z.B. einem Streit oder heftigen Auseinandersetzung. Auch Krankenzimmer werden mit Düften und Räucherungen gereinigt und gerade auch in der Weihnachtszeit gibt es den dafür auch typischen "Duft", z.B. auf Weihnachtsmärkten.

All dies basiert im Kern auf uraltem Pflanzenwissen und welche Räuchersterstoffe - z.B. auch in Räumen - eine bestimmte positive Wirkung auf den Menschen entfalten. Mit fundiertem Wissen kann man auch gezielt eine bestimmte Wirkung herbeiführen. Kirchen, Schamanen, Religionen etc. setzen dies bis heute im Rahmen bestimmter Rituale um.

Weitere Infos unter www.internationale-feng-shui-akademie.de