06.07.2016

Eine wesentliche Fachkompetenz

Das Qi einer Wohnung lesen – Eine wesentliche Fachkompetenz von Feng-Shui-Fachleuten



Unter diesem Motto hat Howard Choy eine Gruppe von 20 Mitgliedern des Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie Schweiz in die Tiefen des Qi eingeführt.

Die Fähigkeit, das Wesen dessen, was Qi ist, zu erfassen und zu lesen, ist die Kernkompetenz eines jeden Feng-Shui-Praktizierenden. Eine Thematik, die immer wieder aufgefrischt und aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet werden kann. Spannend war bei Howard Choy, dass er aufgrund seiner Herkunft (China und Australien) die westliche und die östliche Denkweise miteinander verbindet und uns so das Östliche einmal mehr ein wenig näher brachte.

Anhand praktischer Beispiele hat uns Howard verinnerlicht, wie wir das Qi lesen, wie wir formloses Qi und Qi mit Form wahrnehmen und verbinden. Sobald wir etwas lesen, haben wir eine Reaktion. Die Chinesen sind der Meinung, alles hat Qi, alles hat Yin und Yang und so ist alles miteinander verbunden. Und weil alles miteinander verbunden ist, macht es die Dinge einfacher.

Ein sehr interessanter Vortrag, mit vielen neuen Eindrücken und Perspektiven, der unser vorhandenes Wissen vertieft hat. Ein gelungener Anlass des Berufsverbandes. Danke Howard Choy. Gudrun C. Meier-Lange